Wenn Straßen wie Radwege wären

Wenn Straßen wie Radwege wären

Wenn Straßen wie Radwege wären, müssten sich Autofahrer ziemlich umgewöhnen, findet der kanadische Cartoonist Steve Patrick Adams.

Ginge es zwischen Autos und Eisenbahnzügen so zu wie zwischen Fahrrädern und Autos, käme auch schon mal von hinten ein ICE angerauscht. So denkt es sich der kanadische Cartoonist Steve Patrick Adams, der eine für Radfahrer typische Gefahrensituation aufs Korn nimmt: den Radweg, der unvermittelt endet und den Radler dazu zwingt, auf die stark befahrene Autospur auszuweichen. Gibt einem zu denken, oder? Zahlreiche andere Cartoons, wenn auch kaum solche, die sich mit Radfahren und Straßenverkehr beschäftigen, finden sich auf Adams’ Homepage – viel Spaß beim Anschauen.