Seit 80 Jahren aktuell

Seit 80 Jahren aktuell

Die Vorurteile gegen diese Fahrzeuge sind so alt wie die Liegeräder selbst – doch was man hier bespöttelt, ist nach wie vor hochaktuell. 

“Für den müden Geschäftsmann”, witzelte man 1932, heutztage spottet der Boulevard über den “faulen Radler” – die Vorurteile gegenüber Liegerädern sind, wie man sieht, ebenso alt wie die Fahrzeuge selbst. Doch viel interessanter ist, wie weit fortgeschritten die Fahrradtechnik bereits in den frühen Dreißigern war. Sogar über eine aerodynamische Heckverkleidung verfügte das “Velocar“, das man aus heutiger Sicht als “Langlieger” bezeichnen würde, wobei es mit seinem Schalensitz durchaus sportlicher daherkam als der Nachfahre. Mit Blick auf aktuelle Modelle mag einem das Gefährt rudimentär erscheinen, doch letztlich sind es sekundäre Merkmale wie Schaltung oder Scheibenbremsen, die den Unterschied ausmachen – das Grundprinzip gab es schon lange. Gute Ideen sind nun einmal nicht kleinzukriegen! 

 Nicht unerwähnt wollen wir das Jaray-Rad lassen, ein Exemplar wird auch in unserer Ausstellung zu sehen sein: