Neue Heimat für 60 Renner

Neue Heimat für 60 Renner

Das vor allem bei Auto- und Flugzeugfans beliebte Technikmuseum Sinsheim ist um eine Attraktion reicher: Seit November kann man dort eine ganze Rennradsammlung bestaunen, die unter anderem Jan Ullrichs legendäres Siegerrad umfasst.

Fahrradsammlungen gibt es auch anderswo – neuerdings etwa im Technikmuseum Sinsheim, wie wir aus der neuesten Ausgabe der Radsportzeitschrift “RoadBIKE” erfahren haben. Dort, wo es bislang vor allem um Automobile und Fluggeräte ging, hat der Kaiserslauterer Joachim Faulhaber seine rund 60 Rennräder umfassende Kollektion untergebracht. Dazu gehört unter anderem das Rad, mit dem Jan Ullrich 1997 die Tour de France gewann, außerdem Renner von Radsport-Heroen wie Miguel Indurain, Sean Kelly und Rudi Altig. Trikots und Accessoires gehören ebenfalls zu “Jockels Rennrad-Sammlung”, die nun einen dauerhaften Platz im Technikmuseum hat und immer wieder um Wechselausstellungen ergänzt werden soll. Zu deren Eröffnungen dürften dann auch immer wieder mal berühmte Radrennfahrer eingeladen werden; im nächsten Jahr soll zudem eine Retro-Ausfahrt auf historischen Rennrädern stattfinden. Ein gelegentlicher Blick in den Veranstaltungskalender des Museums lohnt also – oder ein Zwischenstopp, sollte man wieder mal zwischen Heidelberg und Heilbronn auf der A6 unterwegs sein.