Ferdinand_GT3_RS_Johannes-1

Highlight-Objekte

Der Fahrradporsche „FERDINAND GT3 RS“ von Hannes Langeder, ein Liegerad mit goldener Fahrradkarosserie, begrüßt am Eingang zur Ausstellung.

Das Foto-Projekt „we are traffic“ präsentiert sich mit ausgewählten Arbeiten seiner Hamburger Portraits. Aus dem ZKM in Karlsruhe konnte Jeffrey Shaws interaktive Installation „The Legible City“entliehen werden.

Folke Köbberling und Martin Kaltwasser stellen ihre Arbeit „Autos zu Fahrrädern” aus, in der ein Saab Turbo 900 in zwei Fahrräder transformiert wurde.

Hinzu kommen Medienstationen mit Fischmobs legendärem Video „Bonanzarad“ und einem Zusammenschnitt von „A Sunday in Hell“, einem Dokumentarfilm von  Jørgen Leth über das Radrennen Paris – Roubaix, der „Königin der Klassiker“ bzw. der „Hölle des Nordens“.

Ein weiteres Kabinett versammelt Fahrrad-Produkte aus den verschiedensten Sparten: Zu sehen sind Lampen, Sitzbänke, Schmuck & Accesoires, Taschen, und Möbel für Fahrräder. Designer, Künstler, Amateure und Enthusiasten haben sie entworfen und in mehr oder weniger großen Stückzahlen produziert. Auf zwei Monitoren wird eine kleine Auswahl an Fahrrad-Filmausschnitten zu sehen sein. Die Bibliothek bietet eine Vielzahl an Büchern, die sich aus unterschiedlichsten Perspektiven mit dem Fahrrad-Motiv befassen.

Foto: Hannes Langeder und sein „FERDINAND GT3 RS“, der langsamste Porsche der Welt, Foto Manfred Lang