Adler Safety, Sicherheitsniederrad mit gebogenem Rahmenrohren, ca. 1889, (c) Ivan Sojc, Deutsches Fahrradmuseum Bad Brückenau, Foto Karin Plessing

Technik

Das Fahrrad fasziniert bis heute als Freizeit- und Sportgerät und ist eine Brücke von der technischen Entwicklung aus der Frühzeit der Industrialisierung in eine ökologisch bestimmte Zukunft. Das Themenfeld „Technik“ zeigt die Produktionsentwicklung von Fahrrädern mit. Historisch aufbereitet wird der Weg vom kaum bezahlbaren Luxusobjekt hin zur massenhaften Fertigung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.  Marken wie z. B. Opel, Adler, Naumann & Seidel, Dürrkopp und Bismarck werden mit ihrer besonderen Entwicklung vorgestellt. Die Geschichte wird bis in die Gegenwart beleuchtet, denn heute feiern viele Fahrradhersteller ein erfolgreiches Comeback.  Eine in den 1960er Jahren im Niedergang begriffene Branche gilt heute vielen als Jobmotor. Unter dem Gesichtspunkt der Technikgeschichte zeigt die Ausstellung Erfindungen und Entwicklungen des Fahrrads von den Anfängen bis heute. Die Faszination der technisch leicht zu verstehenden ineinandergreifenden Komponenten wird in der Besucherwerkstatt vorgeführt.

Foto: Adler Safety, Sicherheitsniederrad mit gebogenem Rahmenrohren, ca. 1889, (c) Ivan Sojc, Deutsches Fahrradmuseum Bad Brückenau, Foto Karin Plessing