Nis, Foto Bjoern Lexius, wearetraffic.de

About

Das Fahrrad ist gegenwärtig das Fortbewegungsmittel der Stunde. Vor dem Hintergrund eines wachsenden Bewusstseins für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie zunehmender  Verkehrs- und Mobilitätsprobleme in Großstädten, erfährt das am meisten benutzte Verkehrsmittel der Welt eine Renaissance.

Das Museum der Arbeit in Hamburg zeigte vom 9. Mai 2014 bis zum 1. März 2015 die Ausstellung „DAS FAHRRAD. Kultur, Technik, Mobilität.“ Die Schau präsentierte auf 600 qm Ausstellungsfläche und anhand von über 100 Fahrrad-Ikonen der letzten 200 Jahre die technische Entwicklung, das Design, die vielfältigen Fahrradszenen sowie Mobilitätsaspekte der Gegenwart und Zukunft – vom Laufrad „hobby horse“ bis zum Hamburger „StadtRAD“ und vom Hochrad der Dandys bis zum Lastenrad der heutigen Fahrradkuriere.

Fahrrad-Highlights

Der langsamste Porsche der Welt

Besucherwerkstatt

 

DAS FAHRRAD – Wanderausstellung

„DAS FAHRRAD“ wurde als Wanderausstellung von Mario Bäumer, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Museum der Arbeit, konzipiert. Die Ausstellung in Hamburg wurde durch die Freie und Hansestadt Hamburg gefördert, entstand u. a. in Kooperation mit dem Deutschen Technikmuseum Berlin und ist derzeit eingelagert. Der Blog zur Ausstellung und die Online-Präsenz des Projektes dienen Institutionen und potentiellen Interessenten, um einen Eindruck von der Ausstellung, dem Rahmenprogramm und der Kommunikation zu bekommen.
Kurator: Mario Bäumer, Stiftung Historische Museen, Museum der Arbeit
Ausstellungsarchitektur: M I W A A, Jochen Messer, www.miwaa.org
Kommunikationsgestaltung: atelier freilinger & feldmann, www.freilinger-feldmann.de
Ausstellungsfläche im Museum der Arbeit: Neue Fabrik, 3. OG, ca. 650 qm
Leihkonditionen und inhaltliche Fragen zur Ausstellung richten Sie bitte an
Mario Bäumer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Stiftung Historische Museen Hamburg
Museum der Arbeit
Wiesendamm
322305 Hamburg
Tel.: 040/428133-106
mailto: mario.baeumer@museum-der-arbeit.de

www.historische-museen-hamburg.de

Nis, Foto Bjoern Lexius, wearetraffic.de