Auf dieser Tour geht keinem die Luft aus!

Auf dieser Tour geht keinem die Luft aus!

Es lebe der Asphalt! Ohne diesen Straßenbelag wäre eine Fahrradtour der ganz besonderen Art, wie sie ein Trupp begeisterter Fahrradsammler vorhat, vielleicht schon zu authentisch. Mitfahren dürfen nur mindestens 120 Jahre alte Hoch-, Nieder- und Dreiräder, und die waren und sind allesamt mit Vollgummireifen ausgestattet, genauer gesagt mit aufgekitteten Kautschuk-Ringen. Diese waren schon damals in verschiedenen Stärken und Härtegraden erhältlich und galten bis zur Einführung des Luftreifens, der etwa ab 1890 seinen Siegeszug antrat (modernes Teufelszeug!), als Nonplusultra . 
Einen weitgehend glatten Belag ohne größere Steigungen – die Hochradfahrer werden’s danken – haben die Macher des “Luftlos”-Blogs auf dem Main-Radweg zwischen Grafenrheinfeld und Miltenberg gefunden. Am 27. Mai geht’s los, auf der sechs Tage dauernden Fahrt sollen täglich um die 30 Kilometer zurückgelegt werden, was mit den historischen Rädern durchaus eine Herausforderung ist. Infos zu Menschen und Maschinen und vielleicht ja auch einen Reise-Blog findet man auf www.luftlos.com.